Einbindung von Textdateien

Es gibt zwei Wege, um Textdateien als Adressbücher zu verwenden:


a) Einbinden vorhandener Adressdaten als formatierte Textdatei

Teilweise liegen Adressdaten als formatierte Textdatei vor, zum Beispiel nach einem Export aus einer anderen Anwendung. Textdateien, deren Datenfelder mit Semikolon oder Tabulator getrennt sind, können Sie über [Telefonbuch > Neu > Neue Ordner-Verknüpfung] schreibgeschützt einbinden.

Hinweise:

  • Wenn Sie Schreibzugriff als Einzelnutzer auf die Adressdaten benötigen, dann ist die Variante b) mit anschließenden Datenimport zu verwenden.
  • Wenn Sie Schreibzugriff für mehrere Nutzer benötigen, dann ist eine Textdatei das falsche Format. Entsprechende Alternativen sind unter gemeinsame Adressdaten aufgeführt.

b) Erstellen eines neuen Ordners

Um einen neuen Ordner zu erstellen, wählen Sie [Telefonbuch > Neu > Neuer Ordner > Telefonbuch] und folgen Sie der Dialogführung. In diesem Ordner können Sie anschließend Ihre Adressdaten verwalten oder auch vorhandene Daten importieren. Die Daten werden immer in Ihrem lokalen Arbeitsverzeichnis gespeichert.

Hinweise:

  • Andere Nutzer dürfen keine Schreiboperationen auf diesen Ordner ausführen.
  • Im Editor-Modus der Datenmaske können Sie neue Datenfelder hinzufügen oder vorhandene anpassen.