HomePhoneSuite CTI Client Online-Hilfe

ProdukteBestellenPartnerTest/DownloadKontakt


PhoneSuite CTI Client - Hilfe
VersionenNeue Funktionen im CTI Client 3.xSystemvoraussetzungenInstallationProgrammfunktionenOrdner / DatenanbindungTelefonsteuerungOptionenFensterverwaltungTutorials
<< Up >>

Telefonsteuerung

Page Index

PhoneDialog / PhoneStackKurzwahltasten / MonitoringWahl aus anderen AnwendungenLeast Cost Routing (LCR) / GebührenanzeigeTAPI-Monitor

Inhalt

Telefonsteuerung per PhoneDialog:

Der PhoneDialog dient der Zustandsanzeige und Steuerung eines zugewiesenen TAPI-Gerätes (Telefons). Wenn Sie mehrere TAPI-Geräte steuern wollen, können Sie eine entsprechende Anzahl an PhoneDialogen anlegen. Weitere Hinweise...

Basierend auf der Windows®-TAPI-Schnittstelle bietet der CTI Client komfortable Telefonieunterstützung für folgende Funktionen: Wählen, Auflegen, Ruf annehmen, Rückfrage, Halten, Makeln, Übergeben, Konferenz, Weiterleiten.

Wahl über Ordnerstruktur:

Ein Doppelklick auf eine Rufnummer/Name in der Ordnerstruktur leitet einen Verbindungsaufbau ein.

Wenn nur eine Rufnummer zu einem Datensatz eingetragen ist, wird das entsprechende Telefonsymbol (z.B. ) neben dem Name angezeigt.

Wenn mehrere Rufnummern eingetragen sind, wird vor dem Name angezeigt. Ein Doppelklick auf den Name listet dann alle Rufnummern auf.

= Rufnummer privat

= Rufnummer geschäftlich

= Fax geschäftlich


Kurzwahl / TAPI-Monitoring:

Die Kurzwahltasten erlauben einen schnellen Verbindungsaufbau per Mausklick. Per Kontextmenü kann jeder Taste ein TAPI-Gerät zugeordnet werden, dessen Verbindungszustand dann per LED signalisiert wird. Sie sehen also gleich, ob der Andere frei ist oder gerade telefoniert.

In Verbindung mit dem CTI Server kann ein Kurzwahlpanel auch eine Client-Gruppe mit Präsenzstatus abbilden.

Permanent sichtbare Kurzwahl (Sidebar):

Über [Menü > Fenster > Sidebar] lassen sich am Bildschirmrand permanent sichtbare Kurzwahltasten einblenden.

Weitere Hinweise...


Wahl per Tastatur (Wählbereitschaft herstellen):

Die Funktion "Wählbereitschaft herstellen" zeigt den Standard-PhoneDialog im Vordergrund an und weist ihm den Eingabefokus zu.

Die "Wahl per Tastatur" funktioniert wie folgt:

  1. Betätigen Sie den Hotkey für "Wählbereitschaft herstellen".
  2. Geben Sie die zu wählende Rufnummer ein.
  3. Mit "Enter" wird die Wahl ausgeführt.

Konfiguration: [Optionen > Telefonie > Wählbereitschaft herstellen]


Wahl aus anderen Anwendungen heraus:

Der CTI Client stellt Funktionen bereit, um aus anderen Anwendungen heraus, per mittlere Maustaste (OCR-Erkennung), Hotkey, TAPI-Connector oder über einen URL-Link zu wählen. Weitere Hinweise...


Amtsholung:

Über den Amt-Button können Sie für externe Rufnummern die Amtsholung festlegen. Konfiguration...

Die Amtsholung wird beim Wählen automatisch ergänzt. Die Rufnummern sind also immer ohne Amtsholung einzugeben.

Im Journal werden die Rufnummern immer ohne Amtsholung angezeigt. Falls bei Ihnen die Rufnummern mit Amtsholung angezeigt werden, sind die Einstellungen zur Amtsholung wahrscheinlich nicht korrekt.


TAPI-Funktionen:

Basis TAPI-Funktionen:
Die Basis-Funktionen werden von den meisten TAPI-Geräten unterstützt.
Wählen Klicken Sie auf den "aufgelegten/grünen" Hörer-Button oder den "Ok"-Button, um die Rufnummer im zugehörigen Eingabefeld zu wählen.
Falls Ihre TAPI-Umgebung keine Wahl mit automatischen Freisprechmodus unterstützt, klingelt eventuell zuerst Ihr Telefon und sobald Sie abheben wird der Zielteilnehmer gerufen.
Auflegen Auflegen können Sie per Klick auf den "abgehobenen/roten" Hörer-Button oder den "X"-Button.
Ruf annehmen Diese Funktion wird nicht von allen TAPI-Treibern unterstützt. Wenn verfügbar, ist der "Ok"-Button freigeschaltet.
Erweiterte TAPI-Funktionen:
Die erweiterten Funktionen sind nur verfügbar, wenn sie von der Hardware und dem TAPI-Treiber unterstützt werden. Funktionen, die generell nicht unterstützt werden, sind ganz ausgeblendet. Funktionen, die im aktuellen Gesprächszustand nicht ausgeführt werden können, sind auf grau geschaltet.
Rückfrage Sie befinden sich bereits in einem Gespräch. Die Einleitung einer Rückfrage zu einer anderen Rufnummer bewirkt, dass das aktuelle Gespräch gehalten und der andere Teilnehmer gerufen wird. Sobald der andere Teilnehmer annimmt, können Sie zwischen den Gesprächen Makeln (hin- und herschalten), Übergeben oder eine Konferenz einleiten.

Rückfrage per Kurzwahl: Wenn Sie bereits in einem Gespräch sind, wird mit Klick auf eine Kurzwahltaste eine Rückfrage zur hinterlegten Rufnummer ausgeführt. Hinweis: Den Kurzwahltasten können Sie auch Hotkeys zuweisen.

Rückfrage per Tool-Button: Ein Klick auf den Button "R" blendet ein Menü mit den Kurzwahlzielen ein. Den ersten Menüpunkt können Sie zur freien Eingabe einer Zielrufnummer verwenden.

Rückfrage per Call-Tab: Geben Sie die Rückfragenummer auf einem zweiten Call-Tab ein und drücken Sie dann Enter. Hinweis: Über den Call-Tab Sie können auch nach Name suchen.

Übergeben Der gehaltene und der aktive Teilnehmer werden miteinander verbunden. Sie selber sind raus und können auflegen. Einige Telefonanlagen bieten auch Übergeben im Ruf, d.h. Sie rufen einen Teilnehmer per Rückfrage und übergeben, noch bevor dieser annimmt. Der gehaltene Teilnehmer hört den Ruf. Sie selber sind raus und können auflegen.
Halten Sobald Sie ein Gespräch auf Halten setzen, hört der andere Teilnehmer Wartemusik und Sie können einen weiteren Teilnehmer anrufen (Rückfrage) oder per Trennen zum alten Gespräch zurückkehren.

Eingehenden Anruf oder Gespräch weiterleiten
Ein Klick auf diesen Tool-Button blendet ein Menu mit den Kurzwahlzielen zum direkten Weiterleiten ein. Den ersten Menüpunkt können Sie zur freien Eingabe einer Zielrufnummer verwenden.
Weiterleiten per Drag&Drop: Einen Anruf/Gespräch können Sie einfach per Drag&Drop auf eine Kurzwahltaste ziehen.

Anruf heranholen (Pickup)
per Kurzwahltaste: Für diese Funktion ist eine Kurzwahltaste mit dem TAPI-Gerät der jeweiligen Nebenstelle zu verknüpfen. Siehe: Kurzwahl. Wenn Sie im Rufzustand auf die Kurzwahltaste klicken, wird der Anruf auf das eigene Telefon weitergeleitet.

per Pickup-Taste: Ein Klick auf diesen Tool-Button blendet zum Pickup ein Menu mit den Kurzwahlzielen ein. Den ersten Menüpunkt können Sie zur freien Eingabe einer Zielrufnummer verwenden.

Wahlwiederholung Beendet den aktuellen Anruf und startet den Wahlwiederholungs-Timer (30 sec). Nach Ablauf des Timers wird automatisch neu gewählt.

Konfiguration siehe: [Optionen > Telefonie > Erweiterte Einstellungen > Wahlwiederholung]


Fehleranalyse:

Wenn Sie ein Problem mit der Telefonsteuerung haben, z.B. reagiert Ihr Telefon nicht so wie gewünscht oder die Programmoberfläche zeigt einen falschen Gesprächszustand an, dann können Sie den TAPI-Monitor zur Fehleranalyse verwenden.

Der Telefonhörer reagiert nicht mehr: Wahrscheinlich hat sich der TAPI-Treiber verklemmt. Führen Sie in diesem Fall [Datei > Anwendung neu starten] aus. Falls das nicht hilft, starten Sie Ihren Rechner neu.