HomePhoneSuite TAPI for snom Online-Hilfe

ProdukteBestellenPartnerTest/DownloadKontakt


TAPI for snom Phone
InstallationKonfigurationsdialogeFAQ
<< Up

FAQ

Page Index

FAQ - TAPI Connector for Snom


FAQ#1000

Die TAPI-Anwendung zeigt keine eingehenden Rufe an (Action URLs).

Die Action URLs werden im Asterisk Treiber nicht verwendet. Hier erfolgt die Anruferkennung über das Asterisk Manager Interface.

Technischer Hintergrund:
Der TAPI-Treiber programmiert im Telefon so genannte "Action URLs". Bei einem Anrufereignis wird eine Action URL ausgelöst, wobei das Telefon eine TCP-Verbindung zum PC aufbaut. Der TAPI-Treiber empfängt die Ereignisdaten vom Telefon und generiert daraus ein TAPI-CallEvent.

Bitte überprüfen Sie folgende Einstellungen:

Test-Vorbereitung

  • Starten Sie das Telefon neu.
  • Starten Sie ggf. Ihre TAPI-Anwendung neu.

Test 1: Telefon IP-Adresse überprüfen

  • Führen Sie über Ihre TAPI-Anwendung einen Testanruf durch. Wenn Ihr Telefon den Anruf ausführt, ist die eingetragene IP korrekt. Falls das Telefon nicht reagiert, überprüfen Sie bitte, ob die im Konfigurationsdialog [Verbindung] eingetragene IP-Adresse zu Ihrem Telefon gehört.

Test 2: Lokale IP-Adresse

  • Überprüfen Sie im Konfigurationsdialog [Action URLs], ob die richtige lokale IP-Adresse von Ihrem PC ausgewählt ist. An diese IP-Adresse sendet das Telefon die Action URL Events.

Test 3: Lokaler IP-Port

  • Falls bei [Start] eine Fehlermeldung kommt, ist eventuell der Port bereits belegt. Wählen Sie dann einen andern Port, z.B. 4040 oder 8081.

Test 4: Firewall

  • Schalten Sie Ihre Firewall testweise aus. Fragen Sie Ihren Administrator, ob neben der Windows-Firewall noch eine andere Firewall installiert ist.
  • Wenn jetzt die Anrufe angezeigt werden, hatte die Firewall die Action URLs blockiert.
    Lösung: Klicken Sie im Konfigurationsdialog [Action URLs] den Button "Windows-Firewall konfigurieren". Falls auf Ihrem PC eine andere Firewall installiert ist, schalten Sie in dieser den Port 8080 für eingehende TCP-Verbindungen frei. Sie benötigen dafür Admin-Rechte.

Test 5: Test-Button

  • Klicken Sie im Konfigurationsdialog [Action URLs] den Button "Test-URL im Browser öffnen". Wenn Ihr Webbrowser darauf hin den Text "<TAPI>Receive OK</TAPI>" anzeigt, kann der TAPI-Treiber prinzipiell Action URLs empfangen.
  • Falls in Ihrem Webbrowser kein "<TAPI>Receive OK</TAPI>" anzeigt wird, wählen Sie ggf. einen anderen Port (z.B. 4040 oder 8081). Wenn Ihr Rechner mehrere lokale IP-Adressen besitzt, prüfen Sie, ob Sie die richtige ausgewählt haben.
  • Geben Sie die im Webbrowser angezeigte Test-URL (z.B. http://192.168.0.100:8080), auf einem anderen PC im Webbrowser ein. Hier sollte ebenfalls "<TAPI>Receive OK</TAPI>" angezeigt werden. Falls im Gegensatz zu Ihrem PC jetzt eine Fehlermeldung erscheint, hat wahrscheinlich eine Firewall die Aktion blockiert.

Test 6: phone.exe

  • Dieser Testschritt gilt nur für den TAPI Treiber. Wenn Sie den CTI Client verwenden, können Sie diesen Testschritt überspringen.
  • Downloaden Sie folgende TAPI-Testanwendung "phone.zip" und entpacken diese.
  • Starten Sie die phone.exe
  • Wählen Sie die "Snom Line1" und klicken Sie auf [Start Session].
    Wenn erfolgreich, schaltet der Button auf [End Session].
  • Jetzt sollten die Action URLs im Telefon eingetragen sein.
    Sie können dies überprüfen, indem Sie im Webbrowser die entsprechende Konfigurationsseite öffnen:
    • Snom-Telefone: http://<TELEFON-IP>/action.htm
    • Aastra:
    • Yealink:
    • Tiptel:
  • Rufen Sie mit dem Telefon eine Ihnen bekannte Nummer an.
    Wenn in der phone.exe entsprechende TAPI-Events zu sehen sind, funktionieren die Action URLs.

Weitere Tests, falls Ihr Telefon und der Rechner mit TAPI-Treiber sich in verschiedenen Netzwerken befinden:

Wenn Ihr PC und Telefon im gleichen Netzwerk hängen, z.B. IP 192.168.0.100 und 192.168.0.200, dann sind die folgenden Tests für Sie nicht relevant.

Test 7: Externe PC-IP setzen.

  • Im Konfigurationsdialog [Action URLs > Erweitert] ist ggf. die externe IP-Adresse einzutragen, unter der der Rechner mit TAPI-Treiber vom Telefon aus sichtbar ist. Fragen Sie dazu Ihren Netzwerkadministrator.
    Das Setzen einer externen IP-Adresse kann in diesen Fällen notwendig sein:
    • Der TAPI-Treiber ist auf Ihrem PC installiert und das Telefon befindet sich in einem externen Netzwerk.
    • Der TAPI-Treiber ist auf einem lokalen Server installiert und das Telefon befindet sich in einem externen Netzwerk.
    • Ihr Telefon befindet sich im lokalen Netzwerk und der TAPI-Treiber ist auf einem externen Server installiert.

Test 8: Auf Router-Problem testen.

  • Hängen Sie das Telefon in das PC-Netzwerk oder umgekehrt.
  • Passen Sie in der Treiber-Konfiguration unter [Verbindung] und [Action URLs] die IP-Adressen entsprechend an.
  • Wenn jetzt die Anrufe angezeigt werden, ist es ein Router-Problem.
    Bitten Sie Ihren Netzwerkadministrator um Hilfe.


FAQ#1001

Das Telefon reagiert nicht auf TAPI-Wahl.

Überprüfen Sie bitte im Konfigurationsdialog [Verbindung], ob die eingetragene IP-Adresse zu Ihrem Telefon gehört und der angegebene Nutzername/Passwort stimmen.

FAQ#1002

Kann der TAPI-for-Snom-Treiber auf einem Terminal Server installiert werden?

Ja, der TAPI-for-Snom-Treiber kann auf einem Terminal Server installiert werden.

Hinweise dazu finden Sie unter: Terminal Server Installation


FAQ#1003

Unterstützt der TAPI-Treiber eine Konferenzschaltung?

Eine Konferenzschaltung wird vom Snom-TAPI-Treiber nicht direkt unterstützt. Sie können nur eine Rückfrage-Verbindung aufbauen und dann am Telefon zur Konferenz schalten.