Konfigurationsdialog:
[TAPI-Line Configuration > Asterisk Server > Einstellungen... > TAPI-Funktionen]


Bestehender Standard-Wähl-Kontext

Hier ist der bestehende Standard-Wähl-Kontext Ihrer Telefonanlage einzutragen. Dieser Kontext wird für Redirect und BlindTransfer verwendet.


Rückfrage per "Atxfer"

Wenn Ihre Asterisk Anlage das Manager Kommando "Atxfer" unterstützt, können Sie diese Checkbox aktivieren. Atxfer wird ab Version 1.6 unterstützt.
Eine weitere Bedingung ist, das die TAPI-Anwendung der Funktion lineSetupTransfer gleich die Zielrufnummer mit übergibt (LINECALLPARAMS.dwTargetAddress).


Halten + Rückfrage per "Park"

Wenn Ihre Asterisk Anlage das Manager Kommando "Park" unterstützt, können Sie diese Checkbox aktivieren. Park wird ab Version 1.6 unterstützt. Die Rückfrage wird per "Originate" ausgeführt und die Übergabe erfolgt per "Bridge"-Befehl.


Answer via Special-Context-Self-Redirect

For "CallAnswer", the driver can send a special Redirect-command to Asterisk. So the call may ringing again with auto-answer header. The Asterisk PBX provider has to patch the Asterisk, to add the auto-answer header.

ami_answer_by_redirect_example.txt


Anrufschutz, Rufumleitung, UserInfo

Anrufschutz, Rufumleitung, UserInfo


Blaue LEDs (Telefon ist ausgeschaltet/abgemeldet)

In der Grundkonfiguration werden auch die ExtensionStatus Events der Asterisk ausgewertet, um zu erkennen, ob ein Telefon abgemeldet oder wieder erreichbar ist.
Diese automatische Erkennung kann aber je nach Asterisk-Konfiguration ggf. falsche Zustände erkennen. Zum Beispiel wird ein abgemeldetes Telefon wieder als "grün" angezeigt.
Sollten bei Ihnen falsche Zustände angezeigt werden, können Sie diesen Haken eventuell entfernen.